Monetéau Finisher 2004

Unsere Anfänge

Das wussten wir schon vor der Abfahrt nach Monéteau/Sougères, unserer französischen Partnergemeinde, am 9. Mai 2004. Einerseits wollten wir mit unserem alljährlichen Besuch die deutsch-französische Partnerschaft stärken und andererseits an dem von ihr organisierten Halbmarathon teilnehmen.

Auf der Rückfahrt, das Glücksgefühl des Laufs noch im Bauch und den Siegerrotwein im Blut, kam uns  eine Idee wie wir unseren Spaß am Laufen gemeinsam ausleben und genießen können: Eine Laufgemeinschaft!

Bisher führte jeder für sich alleine sein Training durch, aber es schien uns viel schöner, sich einmal die Woche zu treffen, gemeinsam zu laufen und Spaß zu haben.

LG Meulenwald Föhren: So sollte sie heißen, unsere Laufgemeinschaft. Schließlich war und ist der Meulenwald unser wunderschönes Laufgebiet.  Da wir uns als offene Interessengemeinschaft sahen, verzichteten wir zunächst auf den Zusatz „Föhren“ in unserem Namen. Einheitliche Trikots und ein Logo ließ uns bei den Volksläufen der Region  als eine Einheit auftreten und mit der Zeit häuften sich die Fragen nach unserer Herkunft immer mehr, sodass wir beschlossen unsere Namen und nicht zuletzt auch das Logo um unseren Heimatort Föhren zu ergänzen. So wurden wir schließlich von der LG Meulenwald zu der nicht weniger offenen Laufgemeinschaft Meulenwald Föhren.

Mit Freude haben wir festgestellt, wie immer mehr Läuferinnen und Läufer an unserem wöchentlichen Samstagslauf durch den Wald teilnahmen und sich unsere Laufgemeinschaft auch dementsprechend vergrößert hat.

Seit der Rückfahrt aus Frankreich im Mai 2004 hat sich also einiges geändert: Aus einer Idee wurde Wirklichkeit, aus der Laufgemeinschaft Meulenwald die LG Meulenwald Föhren und aus einigen wenigen Läufern wurde eine große Gruppe.

Eins aber ist immer noch gleich: Die alljährliche Fahrt nach Monéteau, der Halbmarathon und selbstverständlich auch der damit verbundene Siegerrotwein.

Auf diesem Wege entstand damals, im Jahre 2004, während einer Busreise die LG Meulenwald (Föhren). Und wer hätte damals gedacht, dass wir heute eine erfolgreiche Gruppe sind, die umso mehr Spaß am Laufen hat. Am 28. Februar 2010 gründeten wir dann schließlich ganz offiziell die LG Meulenwald Föhren e.V. 

Unser Laufrevier

Die schier unendlichen Strecken im wunderschönen Meulenwald machen „unser“ Laufrevier zu einem wahren Läuferparadies. Ausgangspunkt all unserer Landschaftsläufe ist die Viezkelterstation in der Hofstraße in Föhren in unmittelbarer Nähe des Föhrener Schlosses.

Viezkelterstation

Von hier aus starten wir zu unseren, meist gemeinsamen, dienstäglichen und samstäglichen Läufen. Aber auch wer alleine in den Meulenwald will, ist gut aufgehoben. Ein gut  ausgeschildertes Wegenetz ermöglicht viele Variationen in den Streckenführungen. So wird es auch nach vielen ausgedehnten Läufen niemals langweilig und es gibt immer wieder Neues unterwegs zu entdecken. Besonders schön ist es im Laufe des Jahres die verschiedenartigen Vegetationen mitzuerleben. So bietet jede Jahreszeit ihre Reize.

Meulenwald

Selbst im Schnee macht es Spaß die Natur zu „erlaufen“ und fernab von Autoabgasen und anderen störenden Umwelteinflüssen frischen Sauerstoff in der Idylle des Meulenwaldes zu tanken.